Ich möchte Sie darüber informieren, wie ich in meiner Praxis mit dem Thema SARS-CoV-2/ Covid- 19 umgehe. 

 Ihre Gesundheit in „Zeiten von Corona“ zu unterstützen und Ihre medizinisch notwendige Behandlung weiterhin durchzuführen zu können, ist mir eine Herzensangelegenheit. Ich behandele auch ältere und geschwächte Menschen. Für diese, aber auch für alle anderen Patienten, soll eine Behandlung möglich sein- ohne Angst.

Um diese Sicherheit zu gewährleisten, bitte ich Sie, bei akuten Erkältungssymptomen (Fieber, Husten, Schnupfen, Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Durchfall, Übelkeit) Ihren Termin abzusagen. Sollten Sie kurzfristig in Quarantäne müssen, demnach einen positiven PCR-Test erhalten haben und/oder Symptome haben, kann der Termin natürlich kostenfrei abgesagt werden. Gerne stehe ich Ihnen beratend telefonisch zur Seite.

Meine Praxis habe ich mit dem Umzug in neue Räume im Mai 2019 nach DIN en ISO 9001 zertifizieren lassen. Ich handle  nach den Hygienevorschriften des Robert- Koch-Instituts. In der Praxis  gibt es ausreichend Möglichkeiten zum Händewaschen und zur Händedesinfektion. Die Flächen, Türklinken, Toilette etc. werden täglich desinfiziert, das EC-Gerät nach jedem Gebrauch. Das Behandlungslaken wird nach jeder Behandlung gewechselt.

Sowieso wird nach jeder Behandlung ausreichend gelüftet.

Die Begegnung von Patienten zwischen den Terminen ist auf ein Minimum reduziert.

 

 

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.